Promotions
Garderoben
 
Promotions

Eine Design-Garderobe wird Kunstinstallation

Durch einen Flur würden wir hindurchsausen, wären da nicht diese nützlichen, geistreichen Möbel, die uns zur Ruhe kommen, die Überkleider ablegen und uns auf den Eintritt in ein Reich vorbereiten lassen.
Eine Garderobe inszeniert über ihr Design den Übergang zwischen außen und innen. Sie kennzeichnet die Schwelle. Ein markanter Garderobenbereich stoppt uns und fordert zum Handeln auf.
Moderne Garderoben zeichnen sich neben ihrer guten Funktionalität auch durch ihr geniales Design aus. ars designio präsentiert Garderoben, die so luftig wirken, dass sie praktisch überall in die Einrichtung integriert werden und sogar als moderne Kunstinstallationen durchgehen können.
Die flexible Garderobe "Loop" passt in ihrer minimalistischen Form eines High-Tech-Seils einzeln oder mit mehreren in den Eingangsbereich, hängend von der Decke oder an der Wand. Die flexible Garderobe und Hutablage "Knaegt" wäre eigentlich ein Klassiker des Genres aus Holz. Dass diese Garderobe aber je nach aufgehängten Kleidungsstücken ihr Aussehen verändert, bringt gleichzeitig auch Humor in diesen Lebensbereich. Wenn dann noch die vogelförmigen Wandhaken "Flying Birds" durch ihr Design und die ausgeklügelte Befestigung scheinbar durch die Wand auf einen zufliegen, dann ist der Start eines Besuchs schon mal gelungen.

Stylische Aufhänger für Wohnungsflur oder Loft-Büro
Eine Garderobe ist immer auch ein kreatives Statement, mit dem wir gleich zu Beginn Gäste begrüßen. Denn für einen geglückten Aufenthalt wollen Kleidung, Kopfbedeckung und Schirm gut aufbewahrt und aufgehoben werden.
Mit Design-Garderoben von ars designio gelingt dies leicht, da ihre Installation unkompliziert ist und sie sich schnell an einem als besser befundenen Ort umziehen lassen. Sollte mal kein eigentlicher Flur vorhanden sein, dann kann kurzerhand eine Ecke oder ein geeigneter Wandbereich als Garderobe dienen.

Garderobe - kulturelles Erbe und Lebensgefühl
Achtgeben, erhalten, aufbewahren. Diese Eigenschaften sind mit dem französischen Wort "garder" gemeint. Der zweite Teil von "Garderobe" sagt mit dem französischen "robe" deutlich, worauf hier achtgegeben wird: die Kleider.
Eine Garderobe kann ein ganzer Raum sein oder ein Möbelstück, die jeweils Kleidung und Accessoires aufbewahren. Bereits im 17. Jahrhundert wurde von Frankreich ausgehend der Begriff dafür genutzt. Wir könnten natürlich auch "Kleiderständer", "Kleiderhaken" oder "Ankleideraum" sagen. Doch Garderobe meint mehr. Es ist ein Lebensgefühl.
Shop Shop
Filter
Suche verfeinern
Designer/Marken
  • Piffany Copenhagen
  • Woud
Farbstimmung
Preis
Tipps