Filter

Gefunden: 50

Ausgefallene 3D-Wanddeko im Kinderzimmer

Je persönlicher ein Kinderzimmer gestaltet ist, desto mehr wird dieser Ort für unsere Kinder ihr eigener. Desto öfter beginnen dort Reisen in eine ja förmlich anfassbare Traumwelt. Desto mehr probieren sich unsere Kleinen im Visualisieren aus. Das ist doch genau das, was wir wollen, oder?

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie wir die Kinder dahin begleiten wollen.

Mit unserer 3D-Wanddeko für das Kinderzimmer von studio ROOF wird es garantiert tierisch und exotisch bunt. Es geht aber auch fein und pur wie bei der 3D-Wanddeko von Trevoly.

Dreidimensional ins Reich der Fantasie

Es war noch nie so leicht, Kinder zu inspirieren. 3D-Wanddeko im Kinderzimmer ist quasi der Einblick in eine Welt hinter der Wand. So als ob die Wand nur ein Vorhang wäre, der jederzeit geöffnet werden kann. Um eine ganz persönliche Welt zu sehen. Psst! Das ist jetzt geheim.

Währenddessen können Sie bei uns nach weiteren einzigartigen Wanddeko-Objekten stöbern. Vielleicht sind Sie auch schon lange auf der Suche nach innovativen Gestaltungsmöglichkeiten und kunstvoller Deko für das Kinderzimmer und wissen demnach, dass es recht lange dauern kann, diese zu entdecken. Deshalb fahndet bei ars designio ein ganzes Team an Rechercheuren und Entdeckerinnen nach Design-News wie diesen hier oder denen von Flensted Mobiles oder novoform. Auch, um es Design-Fans leicht zu machen, genau das Richtige zu finden.

Woher kommt eigentlich der Trend 3D-Wanddeko?

In antiken Villen und Palästen gehörte es zum guten Ton, die Wände mit Malereien zu verzieren. Oft wurden Landschaftsmotive gewählt, aber auch Situationen aus dem Fabelreich oder mit religiösen Anklängen. Zum einen gab es noch keine Tapete, wie wir sie heute kennen. Zum anderen sollten die Malereien die Räume optisch größer oder kleiner erscheinen lassen. Eine täuschend echte 3D-Perspektive entstand rein über Farbe. Jedenfalls bekamen Wände so einen zusätzlichen Nutzen: Es konnten die Gedanken mit diesen Motiven schweifen.

Dann gab es Kindererzählungen mit Zauberelementen wie "Alice im Wunderland" oder schließlich die Harry-Potter-Reihe. Da spielten Wände ebenfalls eine besondere Rolle. Sie konnten jederzeit magisch geöffnet werden. Vielleicht schwingt im Trend der 3D-Wanddeko und gerade für Kinderzimmer ein bisschen von all dem mit.

Mit 3D-Wanddeko Kinderzimmer einrichten

Für die Hängung von 3D-Wanddeko im Kinderzimmer ist es hilfreich, grundsätzlich die gleichen Kriterien, wie beim Bilderhängen zu beachten. Ein Bild, besonders eine 3D-Wanddeko, wirkt in den Raum hinein und braucht drumherum Platz. Oberhalb einer Anrichte oder eines niedrigen Regals ist automatisch für Abstand gesorgt. Soll eine freie Wand oder ein Durchgang verschönert werden? Dann die 3D-Elemente am besten oberhalb der Körperhöhe platzieren. Ähnliche Farben oder Designs können gruppiert gehängt werden. Weniger ist mehr. Besser je nach Stimmung ab und an umdekorieren.

Bei den Farben und Motiven der Kinderzimmer Wanddeko steht das Kind im Mittelpunkt. Was ist die Lieblingsfarbe Ihres Kindes? Welche Figuren stärken seine Umgebung? In unserer großen Auswahl an verschiedenen Designs finden Sie genau das Passende für Ihr Kind!